Pokal-Auslosung: Das Deutsche Fußballmuseum kann auch „Fernsehstudio“

David gegen Goliath: Alle Jahre wieder hat der Wettbewerb DFB-Pokal seinen ganz eigenen Reiz. Das Deutsche Fußballmuseum ist ab sofort die neue Heimat der Auslosung.

Gestern haben „Losfee“ Sebastian Kehl, DFB-Pokalsieger 2012 mit dem BVB, und DFB-Präsident Reinhard Grindel die erste Hauptrunde mit 32 Begegnungen gezogen.

Ihr seht: Das Fußballmuseum kann auch „Fernsehstudio“. Die Live-Übertragung der Sportschau aus unserer Multifunktionsarena hat jedenfalls reibungslos geklappt.

Am 20. August geht’s weiter! Dann wissen wir, ob der ein oder andere „David“ die erste Runde DFB-Pokal überstanden hat…

 

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare und Anregungen? Immer her damit!