#musicMW – musikalische Motivation für die Fußballfrauen

Das heutige Motto der #MuseumWeek lautet #musicMW. Passt! Denn das Traumpaar Fußball und Musik ist ein Thema, über das man endlos philosophieren könnte.

Während die Profis sich früher teilweise selbst als Sänger versucht haben bzw. übers Nationalteam „zwangsverpflichtet“ wurden, machen die Spieler heute als „Kabinen-DJs“ von sich reden. Letzteres beweist: Musik motiviert.

Das gilt auch für die Frauen-Nationalmannschaft. Mit musikalischer Unterstützung sind die DFB-Frauen 2003 erstmalig Weltmeister geworden. Bei den Busfahrten zu den Stadien stimmte sich das Team mit einer selbst zusammengestellten Musik-CD auf die WM-Spiele ein. Der Lieblingssong „Anyplace, Anywhere, Anytime“ von Nena lief auch beim Aufwärmen vor dem WM-Finale im Stadion. Robbie Williams, Opus, Bon Jovi & Co. waren weitere Einheizer auf dem Weg zum ersten WM-Titel.

Der Rest ist Geschichte: Mit dem 2:1-Erfolg gegen Schweden durch Nia Künzers Golden Goal in der 98. Minute katapultierte sich die Mannschaft von Tina Theune-Meyer beim Turnier in den USA an die Spitze des Weltfußballs. Die ehemalige Bundestrainerin war es auch, die dem Deutschen Fußballmuseum die einzigartige CD als Exponat zur Verfügung gestellt hat.

Auch individuell krönten sich die deutschen Damen: Birgit Prinz wurde zur besten Spielerin der Weltmeisterschaft gekürt und mit sieben Treffern Torschützenkönigin. Silke Rottenberg flog mit der Auszeichnung zur besten Torhüterin nach Deutschland zurück – auch dieses gute Stück ist im Deutschen Fußballmuseum zu sehen. Silke hat sich selbst vor Ort schon vergewissert, ob alles an der richtigen Stelle ist 😊. Ist es!

PS: Wir finden, dass die Damen und Herren ruhig auch mal wieder selber zum Mikrofon greifen könnten. Fußballer haben doch in der Vergangenheit schließlich das ein oder andere musikalische Highlight hervorgebracht! 😉

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare und Anregungen? Immer her damit!