Logo in der Multifunktionsarena

Baustellenbesichtigung mit der Deutschen Welle

Gestern hat uns ein Kamera-Team der Deutschen Welle besucht. Die Kollegen planen einen Beitrag übers Fußballmuseum – da sind wir natürlich gern dabei und haben ihnen die Tore zur Baustelle geöfffnet. Und natürlich gleich die Gelegenheit genutzt, für euch ein paar Fotos zu machen.

Die Arbeiten am Museum sind in vollem Gange. Baustellenlärm*, Staub und Kabel, die noch verlegt werden wollen: In den nächsten Wochen wird sich noch eine Menge tun.

Vieles kann man im Innenausbau schon erkennen. Eine gute Gelegenheit für Manuel Neukirchner, designierter Museumsdirektor, den Mitarbeitern der Deutschen Welle das Projekt vorzustellen. Er erläuterte ausgiebig, welche Ausstellungsbereiche – z.B. Bundesliga, Frauenfußball, die Goldene Generation – in welchem Gebäudeteil des Museums zu sehen sein werden. Noch sind die Vitrinen leer, aber nach dem Rundgang ist klar: Vorfreude ist die schönste Freude.

*Apropos Baustellenlärm: Kennt Ihr schon unseren #MuseumSound, den wir zum Internationalen Museumstag 2015 beigesteuert haben?

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare und Anregungen? Immer her damit!