der WM-Pokal von 54

Ein WM-Pokal geht auf Reisen

Heute Vormittag war es soweit: Wir haben „unseren“ WM-Pokal von 1954 auf Reise in die große weite Welt geschickt. Genauer gesagt: nach Hamburg. Dort läuft seit Ende letzten Jahres das Musical „Das Wunder von Bern„. In der Hansestadt wird er nun bis zum 31. Juli im Rahmen einer Sonderausstellung im Foyer des Stage Theaters zu sehen sein.

Klar, dass eine solche Kostbarkeit besonders vorsichtig transportiert werden muss. Deswegen bedanken wir uns bei den netten DHL-Männern für ihre vorsichtige Fahrweise – mittlerweile können wir bestätigen, dass der Pokal wohlbehalten in Hamburg angekommen ist 🙂 . Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, will der Coupe Jules Rimet tatsächlich nur mit (Samt-)Handschuhen angefasst werden.

Liebe Hamburger, passt gut auf ihn auf! Wir haben hier nämlich durchaus ein bisschen Abschiedsschmerz 😉 , können uns aber keinen schöneren Trennungsgrund vorstellen als euer Musical.  Übrigens: „Das Wunder von Bern“ erzählt eine bewegende Familiengeschichte vor dem Hintergrund der Fußballweltmeisterschaft 1954.

In ein paar Wochen kommt die Trophäe zurück nach Dortmund und wird zentraler Bestandteil der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum. Denn der legendäre WM-Sieg von 1954 wird bei uns natürlich besonders gewürdigt.

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare und Anregungen? Immer her damit!